FK7

Schienenfahrzeug-Klimaanlagen

Kurs buchen am:
03. - 07.06. (KW 23 / 2019)
Anzahl Teilnehmer

Inhalt

  • thermodynamische Grundlagen, Funktion des Kältemittelkreislaufes
  • Anforderungen und Entwicklungsstand der Bahnklimatisierung
  • Kältemittelzustände, Überhitzung, Unterkühlung
  • Zustandsdiagramme für Luft und Kältemittel, lg p, h-Diagramm, h, x-Diagramm
  • Hauptbauteile der Klimaanlage für Schienenfahrzeuge (Aufbau, Funktion, Besonderheiten)
    • Verdichter
    • Verdampfer
    • Expansionsventil
    • Verflüssiger
  • Inbetriebnahme einer Kälteanlage (Theorie und Laborübungen)
    • Druck- und Dichtheitsprüfung
    • Evakuieren
    • Füllen von Kältemittel
    • Einstellung von Sicherheitsbauteilen
    • Absaugen und Entsorgen von Kältemittel
    • Normen und Richtlinien
    • Unfallverhütung
  • Fehlersuche am Kältemittel-Kreislauf (Theorie und Laborübungen)
    • Methodik der Fehlereingrenzung
    • typische Fehler (Kältemittelmangel, Überfüllung, verstopfter Trockner, Fehler am Expansionsventil, Lüfterausfall)

Ziel

  • Einführung in die Grundlagen (Theorie und Praxis) der Kältetechnik
  • Kennenlernen von Aufbau und Funktion der Bauteile des Kältemittel-Kreislaufs in einer Klimaanlage für Schienenfahrzeuge
  • Verständnis der Funktionsweise und des Betriebsverhaltens der Klimaanlage unter unterschiedlichen Betriebsbedingungen
  • Bestimmung und Interpretation von Betriebsparametern hinsichtlich der Betriebssicherheit und dem Füllzustand der Klimaanlage

Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch ein Sachkundezertifikat für Arbeiten an Kfz-Klimaanlagen nach Chemikalien-Klimaschutzverordnung und EG-Verordnung 307/2008. Die Zertifizierungsgebühr beträgt € 130,- MwSt.-frei.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure mit der Ausrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder Verfahrenstechnik, welche als Seiteneinsteiger/Neueinsteiger bzw. Berufsanfänger im Bereich der Klimatisierung von Schienenfahrzeugen tätig sein werden. Es sind aber auch Mitarbeiter aus den Bereichen Service/Montage, Konstruktion, Qualitätssicherung, Applikation und Prüfwesen angesprochen.


Voraussetzungen

Kenntnisse über die Funktion des Kältemittelkreislaufs und seiner Bauteile z. B. Teilnahme am Lehrgang "Kältetechnik A" werden vorausgesetzt.

Bild 1:

Fundamente zur historischen Kältemaschine – eine Spende der Fa. SPEETER

Bild 2:

Dr.-Ing. Ulrich Adolph beim Vortrag über Klimatisierung von Schienenfahrzeugen

Dauer

jeweils 5 Tage


Termine und Gebühren

KW / JahrDatumPreisPersonenAnmeldung

22 / 2020

25. - 29.05.

1.610,- €


Downloads

TitelGrößePdf-Dokument
Themen- und Zeitplan 71 kb